Option WLAN

Aus AliceWiki

www.alice-wiki.de > Optionen > Option WLAN
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis




Allgemeine Infos

Die Option WLAN (ehem. Web2Go) ist die Möglichkeit per WLAN Datenverbindungen aufzubauen. Da keine Einstellungen durch Hansenet an der Telefonleitung vorgenommen werden müssen, sollte jeder selbst entscheiden, ob man statt dieser Option nicht ein frei konfigurierbares Gerät aus dem Fachhandel bevorzugt.

  • Reichweite bis zu 30 Meter
  • WLAN-Basisstation wird kostenlos während der Vertragsdauer zur Verfügung gestellt
  • Vorkonfigurierte Sicherheitseinstellungen
  • Keine Mindestvertragslaufzeit
  • Einmaliger Einrichtungspreis: 29,90 €
  • Einmalige Versandkosten: 9,90 € (bei Nachbestellung)

Hansenet liefert ein WLAN Modem bzw. Accesspoint aus. USB-Stick oder eine PCMCIA-Karte werden nicht mitgeliefert.

Für welche Produkte ist die Option WLAN verfügbar?

Diese Option ist für die Produkte Alice Super 2000/Alice Super 6000, Speed Komplett sowie Alice Fun, Alice light, Alice Complete und Alice Deluxe verfügbar.

Wie lange dauert die Aktivierung?

Anhängig von der Lieferzeit der Hardware (ca. eine Woche).

Wie lang ist die Kündigungsfrist für die Option WLAN?

4 Wochen zum Monatsende, aber nie sinnvoll, da es keine Erstattung der Einrichtungsgebühr gibt und das Gerät zurückgesendet werden muss.

Kann man die homeTV-SetTopBox auch per WLAN anschließen?

Nein, zurzeit ist dies nicht möglich.

Kann die Option WLAN mit anderen Optionen kombiniert werden?

Alle für das Produkt verfügbaren Optionen können mit der Option WLAN kombiniert werden.

Kann man bei einem Umzug die WLAN Hardware in der neuen Wohnung weiternutzen?

Generell kann man die Hardware weiternutzen. Sofern er jedoch bisher einen einzelnen WLAN Access Point genutzt hat, bekommt man von HanseNet für den neuen Standort ein Kombinationsgerät aus DSL Modem und WLAN Access Point. Das alte Modem und die alte WLAN Hardware müssen dann nach Aufforderung an HanseNet zurückgeschickt werden.

Ist die Datenübertragung bei der Option WLAN sicher?

Die Option WLAN wird meist mit im WLAN Access Point vorkonfigurierter und aktivierter WEP-Verschlüsselung mit einem individuellen WEP-Schlüssel pro Kunde bereitgestellt. Ein Verbindungsaufbau zum WLAN Access Point kann nur erfolgen, wenn auch das WLAN Endgerät diese WEP-Verschlüsselung eingestellt hat.

Mit dieser WEP-Verschlüsselung ist der Datenstrom auf der Funkstrecke gegen unbefugtes Mitlesen geschützt. Dieser Schutz stellt allerdings nur einen Grundschutz dar. Mit einigem Aufwand und krimineller Energie ist es möglich, die Verschlüsselung zu überwinden. Der Kunde sollte sich deshalb mit den erweiterten Sicherheitseinstellungen der WLAN Geräte vertraut machen und diese anwenden.

Welche Hardware muss ich selbst zur Verfügung stellen?

Sofern die WLAN Ausrüstung nach dem Standard 802.11g oder 802.11b arbeitet, mindestens eine 128 bit WEP-Verschlüsselung ermöglicht, und eine Wi-Fi Zertifizierung besitzt, ist die Option WLAN mit der vorhandenen WLAN Ausrüstung nutzbar.

Wie schnell ist die Datenübertragung bei der Option WLAN?

Der WLAN Access Point, den HanseNet bei der Option WLAN bereitstellt, kann mit einem kompatiblen WLAN Endgerät auf der Funkstrecke theoretisch eine Datenübertragungsrate von bis zu 54 Mbit/s erreichen. Die tatsächlich erreichte Datenrate ist stark abhängig von der Entfernung zwischen dem WLAN Endgerät und dem WLAN Access Point, sowie von Umgebungseinflüssen, z.B. Hindernissen, Wänden, Decken, etc. Besonders ungünstige Verhältnisse können eine Sichtverbindung und geringe Entfernung zwischen WLAN Access Point und WLAN Endgerät zur Erreichung einer zufriedenstellenden Datenrate erforderlich machen.

Ansichten
Persönliche Werkzeuge